Logo
Schrift Österreich Univ.-Prof. Dr. V. Mühlberger  [eMail]
L. Kaltenbach  [eMail]

english
Startseite
Wir
Das Register
Feedback
Alle Zentren
Meetings
Presse
Links
Publikationen
Sponsoren
Impressum
 
Audit 2017 -
Statistik 2016
Audit 2016 -
Statistik 2015
Audit 2015 -
Statistik 2014
Audit 2014 -
Statistik 2013
Audit 2013 -
Statistik 2012
Audit 2012 -
Statistik 2011
Audit 2011 -
Statistik 2010
Audit 2010 -
Statistik 2009
Audit 2009 -
Statistik 2008
Audit 2008 -
Statistik 2007
Audit 2007 -
Statistik 2006
Audit 2006 -
Statistik 2005
Audit 2005 -
Statistik 2004
Audit 2004 -
Statistik 2003
Audit 2003 -
Statistik 2002
Audit 2002 -
Statistik 2001
Audit 2001 -
Statistik 2000
Audit 2000 -
Statistik 1999
Audit 1999 -
Statistik 1998
Audit 1998 -
Statistik 1997
Audit 1997 -
Statistik 1996
 
Internes
Administration (Password)
 
 
Letzte Aktualisierung: 20.11.2017
Counter
Letzte Änderung:
08.05.2017 12:41:19
(Version: 51 )
 

JAHRESTAGUNG DER
ÖSTERREICHISCHEN KARDIOLOGISCHEN GESELLSCHAFT

Gmunden, 11. bis 13. Juni 1998
Einladung und Vorprogramm
Tagung_Gmunden okOrganisation
okWorte des Präsidenten
okAnmeldung zu freien Vorträgen und Postern
okAllgemeine Information
okHotelunterbringung
okÖsterreichischer Kardiologenpreis
okThemen


Organisation
Tagungspräsident: Univ.-Prof. Prim. Dr. Manfred DEUTSCH, Wien
Sekretariat: Univ.-Prof. Prim. Dr. Johannes MLCZOCH, Wien,
KH Lainz, Wolkersbergenstr. 1, A-1130 Wien
Tel.: 01/801 10 - 2511, Fax.: 01/801 10 - 2687

Zurück zur Übersicht
Worte des Präsidenten

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege!

Es ist für mich eine große Freude, Sie zur Gmundener Kardiologentagung einzuladen, die gemeinsam mit dem traditionellen Gasteiner Kongreß alternierend das Österreichische Kardiologenforum verkörpern will. Der thematische Rahmen ist mit ,,Interventionen am Herzen" absichtlich so weit gefaßt, um dem weiten Spektrum von der PTCA über die minimal-invasive Koronarchirurgie bis hin zum Herzersatz, gerecht zu werden. Zu dieser synoptischen Zielsetzung sollen auch renommierte Gäste aus dem Ausland einen Interessanten Beitrag leisten. Nach 30 Jahren Österreichischer Gesellschaft für Kardiologie stellt sich auch erstmals das Thema ,,Die Frau in der Kardiologie", ein Indiz der Problembewußtheit, das Kardiologen den Herzchirurgen zweifelsohne voraus haben.

Ich lade Sie ein, Vorträge oder Poster zu präsentieren und ,,die Kamingespräche" und "Meet the Experts"- Veranstaltungen durch Ihre Teilnahme zu interessanten Ereignissen zu gestalten.

M.Deutsch Wien, Oktober 1997


Zurück zur Übersicht
Anmeldungen zu freien Vorträgen und Postern
Wir laden Sie herzlich ein, sich mit wissenschaftlichen Beiträgen an der Tagung zu beteiligen. Abstracts auf dem Abstractformular (bitte anfordern !) mögen bis 15. Februar 1998 (Poststempel) eingereicht werden. Bitte das Abstract zusammen mit 4 Kopien (3 davon in anonymisierter Form = ohne Autoren, Unterschrift, Institut, bzw. Klinik) einsenden an:
Univ.-Prof.Dr. J. Mlczoch,
KH Lainz, 4. Med. Abteilung
Wolkersbergenstr. 1
A-1130 Wien

Eine Mitteilung über Annahme oder Ablehnung erfolgt Mitte April 1998. Abstracts können als Poster oder als freier Vortrag angenommen werden


Zurück zur Übersicht
Allgemeine Information
Kongressort: Kongresszentrum Gmunden - Toscana Congress Toscana Congress
Toscana - Park 6;
A - 4810 Gmunden
Tel.: 0 76 12 / 66 0 14 - 0
Fax: 0 76 12 / 668 43
Tagungsgebühren
(Tageskarten):
Mitglieder in Ausbildung stehendöS 700,- (öS 300,-)
Mitglieder mit PraxisöS 1.000,- (öS 400,-)
Nichtmitglieder in Ausbildung stehendöS 1.200,- (öS 500,-)
Nichtmitglieder mit PraxisöS 2.000,- (öS 700,-)
Kardiologisches Assistenzpersonal, NichtmitgliederöS 300,-
Jungärzte und Studentenfreier Eintritt (gegen Vorlage eine entsprechenden Nachweises)
Kardiologische Assistenzpersonal, Mitgliederfreier Eintritt (gegen Zahlungsnachweis des Mitgliedsbeitrages 1997 und / oder 1998)

Zurück zur Übersicht
Hotelunterbringung
Die Zimmerreservierung erfolgt direkt über das Kongreßzentrum Gmunden,
Toscana - Park 6, A - 4810 Gmunden
Tel.: 07612 / 66014-0, Fax: 07612 / 668 43

Zurück zur Übersicht
Österreichischer Kardiologenpreis
Auch für 1998 wird ein Forschungspreis für die Auszeichnung besonderer klinischer und experimenteller wissenschaftlicher Arbeiten aus dem Gebiet der Kardiologie gestiftet. Die Arbeiten sollen überwiegend in Österreich durchgeführt worden sein, die Bewerber müssen Mitglieder der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft sein und sollen ihren ordentlichen Wohnsitz in Österreich haben.
Einreichung bis zum 1. April 1998 an den Vorstand der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft per Adresse:
Univ.-Prof. Prim. Dr. J. Mlczoch,
KH Lainz, 4. Med. Abteilung,
Wolkersbergenstr. 1,
A - 1130 Wien.
Die Arbeiten sind in dreifacher Ausfertigung als druckreifes Manuskript mit Annahmenachweis oder als bereits publizierte Arbeit, die in den Jahren 1996 bis 1998 erschienen ist, in deutscher oder englischer Sprache vorzulegen. Die Bewerber müssen eine schriftliche Erklärung abgeben, daß sämtliche an der Arbeit beteiligten Mitarbeiter genannt sind und daß die Arbeit bei keiner anderen Ausschreibung prämiert oder zurzeit eingereicht ist.
Über die Vergabe des Preises entscheidet der Vorstand der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft nach Einholung von Expertengutachten.
Der Preis wurde dankenswerter Weise von der Firma Bayer Austria G.m.b.H. Pharma FP Wien zur Verfügung gestellt und beträgt öS 100.000,- und kann auch geteilt vergeben werden.
Die Verleihung erfolgt in entsprechender Form durch den Präsidenten der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft im Rahmen der Generalversammlung der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft am Samstag, dem 13. Juni1998 in Gmunden. Die Preisträger präsentieren den Inhalt ihrer prämierten Arbeit im Anschluß an die Preisverleihung.
Univ.-Prof. Dr. J. Mlczoch, Sekretär
Univ.-Prof. Dr. M. Deutsch Präsident, Präsident

Zurück zur Übersicht
Themen
Neue Trends in der Herzchirurgie: Minimal invasive und rekonstruktive Chirurgie
Interventionelle Kardiologie: Stellenwert beim akuten koronaren Syndrom
Die Frau in der Kardiologie: sollen wir sie anders behandeln?
Freie Vorträge nd Postersitzungen:
Mittagsseminare: Endlich Zeit zum Fragenstellen (mit Mittagslunch)
Kamingespräche: Workshop zu speziellen Themen
Sitzungen der einzelnen Arbeitsgruppen:
Verleihung der Ehrenmitgliedschaft: an Prof. Dr. Wilhelm Ruthishauser, Genolier, Schweiz im Rahmen des Festabends 30 Jahre Österreichische Kardiologische Gesellschaft im Wasserschloss Orth am 11. Juni 1998.
Generalversammlung der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft am Samstag, dem 13. Juni 1998

Zurück zur Übersicht